Berner BTSKTT Tischelement - Arbeitsfläche mit Schublade GN 1/1

881,28 €* Ihr Vorkasse-Preis

zzgl. MwSt. frachtfrei in Deutschland


918,00 €* Sondernettopreis

zzgl. MwSt. frachtfrei in Deutschland


DE Versandkostenfreie Lieferung!

Lieferzeit 10 - 14 Werktage

 
  • BTSKTT

Unser Service
  • Professionelle Beratung
  • Finanzierung und Leasing
  • Shipping Worldwide
Sie möchten sich eine neue Gastronomieküche aus Tischgeräten der Berner-Linie "System 60/20"... mehr

Gewerbeküchen für München - Oberland & Niederbayern !

Gastronomietechnik weltweit


Produktinformationen "Berner BTSKTT Tischelement - Arbeitsfläche mit Schublade GN 1/1"

Sie möchten sich eine neue Gastronomieküche aus Tischgeräten der Berner-Linie "System 60/20" zusammenstellen und eine Ablagefläche aus Chromnickelstahl einfügen?! Kein Problem - das Neutralelement Berner BTSKTT bietet durch den Auszug in Größe Gastronorm GN 1/1 eine ideale Voraussetzung als Edelstahl-Arbeitsplatte und Aufbewahrungsort für Kochwerkzeug oder als Vorratsschublade. Auch als geschlossenes Edelstahl-Neutralelement lieferbar. Selbstverständlich lassen sich alle Berner Auftischgeräte auch mit passenden Unterbauten aus Edelstahl erweitern..

 

Produktreihe: System 60/20
Breite: 40 cm
Fragen zu diesem Artikel?

Hinweis zur Warennahme

PDF - Wichtige Hinweise zur Annahme der Lieferung >>


B2B-SHOP

Der Gastrostellwerk Online-Shop beliefert ausschließlich Unternehmer im Sinne des § 14 BGB (gewerbliche Betriebe), Selbständige, Vereine, Behörden, betriebliche und soziale Einrichtungen.

Hinweis für alle Garantieansprüche: Die von uns gelieferten Geräte sind ausschließlich von einem autorisierten Fachpartner zu installieren und in Betrieb zu nehmen. Dies bezieht sich auf alle Elektrogeräte, die ohne Stecker geliefert wurden, auf alle Gasgeräte, auf Kühlgeräte die zum Anschluss an eine externe Zentralkälte vorbereitet sind sowie alle Kühlaggregate die separat montiert werden müssen und allen Spülmaschinen und Kombidämpfer.

Hinweis für die Warenannahme: Bei Anlieferung ist die Ware auf Transportschäden (ausgepackt) und Fehlmengen zu prüfen. Eventuelle Schäden/Fehlmengen sind schriftlich auf dem Lieferschein/Frachtbrief zu vermerken und vom Spediteur schriftlich zu bestätigen.
Nachträglich angezeigte Schäden können leider aus versicherungstechnischen Gründen nicht anerkannt werden. Wir weisen darauf hin, dass der Spediteur verpflichtet ist, diese Sichtprüfung abzuwarten.

Top